Willkommen beim Lichtenegger Bund
  • Stacks Image 13275
    Jetzt ist es amtlich: Walter Kolbeck mit Helmut Brunner.
  • Stacks Image 13276
    Die Nachbarn aus dem Dorf lassen Helmut Brunner hoch leben.
  • Stacks Image 13277
    …das bringt nicht nur den Minister zum Lachen.
  • Stacks Image 13287
    Es ist mir eine Ehre!
  • Stacks Image 13291
    Prost!
  • Stacks Image 13295
    Kimm ejtz. Da Herr Minista woat ned lang!
Mit einer umgeschriebenen Szene aus dem „Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben“ konnte der Lichtenegger Bund (LiBu) Staatsminister Helmut Brunner überzeugen, die Schirmherrschaft über die Saison 2017 zu übernehmen. Im Sitzungssaal des Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten waren die Schauspieler um ihrem Vorsitzenden Walter Kolbeck am 23. Mai auf- und angetreten, um um die Zusage zu bitten. „Gerne, es ist mir eine Ehre, denn man hat jetzt schon einen Eindruck vom schauspielerischen Talent ihrer Truppe gewinnen können. Ich freue mich und hoffe, dass ich schönes Wetter mitbringen kann.“ Mit „Kerschgeist“ der Brennerei Liebl stießen Helmut Brunner, ein gebürtiger Kötztinger, und die 20-köpfige Rimbacher Delegation, unter ihr das Ehepaar Cording von der Hofmark Brauerei aus Loifling, auf die Premiere am 15. Juli an. Die Lichtenegger Schauspieltruppe hatte noch ein paar spezielle Gastgeschenke dabei: Eine Libu-Sonderabfüllung Hofmark Bier und einen Steinbierkrug, Brände der Brennerei Liebl aus Bad Kötzting und natürlich Libu-Spielkarten für Helmut Brunner, der ein begeisterter Schafkopfspieler ist. Auch der Rimbacher Bürgermeister Ludwig Fischer freute sich über die Zusage des Ministers und überreichte ein Buchgeschenk. Anschließend waren die Rimbacher noch Gast bei einer Brotzeit und man tauschte sich über verschiedene Themen aus.
  • Stacks Image 13181
    Applaus für Johannes Reitmeier und Walter Kolbeck, Ernst Martin und die ganze himmlische Gmoa.
  • Stacks Image 13182
    Der Brandner Kaspar will noch nicht mit dem Boindlkramer mitgehen.
  • Stacks Image 13183
    Eine Schau: Der Himmel auf Bayerisch.
  • Stacks Image 13193
    Musik…
  • Stacks Image 13197
    Tosender Applaus von den Rängen.
  • Stacks Image 13201
    Die Ehrengäste Dr. Hopp und Staatsminister Helmut Brunner waren total begeistert.
  • Boindlkramer
    Ein himmlisches Konzert.
Der Lichtenegger Bund hat es einfach drauf: Auch beim „Brandner Kaspar“ beeindruckte ausnahmslos das gesamte Ensemble mit spritziger Spielfreude. Hinter dieser Produktion stehen unzählige Arbeitsstunden, so viel Kreativität, Engagement und Einsatz, ohne die aber eine furiose, glänzende Inszenierung wie der „Brandner Kaspar und das ewig’ Leben“ in einer Fassung von Johannes Reitmeier nicht möglich wäre. Der LiBu und Johannes Reitmeier haben wieder gezeigt, was sie drauf haben. „Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben“ ist Volkstheater im besten Sinn, prall, bunt, witzig, frech.
Doris Zitzelsberger
© 2017 Lichtenegger Bund