" /> Willkommen beim Lichtenegger Bund

Der Brandner Kaspar kommt 2023 wieder!

Danke für eine tolle Saison

Stacks Image 13835

Gelungene Premiere des „Brandner Kaspar“ auf Burg Lichteneck. Foto: Claudia Cording

Nach drei Jahren Corona-Pause auf Burg Lichteneck in Rimbach kartelt der Brandner Kaspar wieder mit dem Boindlkramer um ein paar weitere Lebensjahre. Die Saison 2022 wurde ein voller Erfolg. Sieben ausverkaufte Aufführungen, gutes Wetter, ein unglaubliches Publikum – und Corona machte uns keinen Strich durch die Rechnung.
Danke für eine tolle Saison, verehrtes Publikum!

  •  Zünftiges Derblecken...

    Zünftiges Derblecken...

  •  Brandner macht sich fertig zum Duell.

    Brandner macht sich fertig zum Duell.

  •  Warten auf den Boindlkramer.

    Warten auf den Boindlkramer.

  •  Das Kartenspiel.

    Das Kartenspiel.

  •  Die Rauhnacht.

    Die Rauhnacht.

  •  Kathie verspricht Jackl, dass sie ihn heiratet, wenn er Gustl beim Schwirzn erschießt.

    Kathie verspricht Jackl, dass sie ihn heiratet, wenn er Gustl beim Schwirzn erschießt.

  •  Die Gesellschaft ist erschocken.

    Die Gesellschaft ist erschocken.

  •  Gustl trauert um Marerls Tod.

    Gustl trauert um Marerls Tod.

  •  Der Zeremonienmeister versucht Ordnung zu halten.

    Der Zeremonienmeister versucht Ordnung zu halten.

  •  Musik!

    Musik!

  •  Marerl ist im Paradies angekommen, aber der Großvater ist noch auf der Erde.

    Marerl ist im Paradies angekommen, aber der Großvater ist noch auf der Erde.

  •  Marerl endeckt den Großvater.

    Marerl endeckt den Großvater.

  •  Der Boindlkramer ist überführt.

    Der Boindlkramer ist überführt.

  •  Die Fahrt ins Paradies.

    Die Fahrt ins Paradies.

  •  Blick in den Himmel.

    Blick in den Himmel.

  •  Kaspar, Boindl und der Kerschgeist.

    Kaspar, Boindl und der Kerschgeist.

  •  Applaus für die Hauptdarsteller Walter Kolbeck und Ernst Martin.

    Applaus für die Hauptdarsteller Walter Kolbeck und Ernst Martin.

  •  Gespräch mit Minister Füracker

    Gespräch mit Minister Füracker

  •  Unser Delegation in der Kaiserburg

    Unser Delegation in der Kaiserburg

  •  Johannes Reitmeier bei seiner Rede.

    Johannes Reitmeier bei seiner Rede.

  •  Albert Füracker überreicht die Urkunde.

    Albert Füracker überreicht die Urkunde.

  •  Minister Füracker bedankt sich für das Engegement

    Minister Füracker bedankt sich für das Engegement

  •  Die Truppe mit dem weißen Löwen.

    Die Truppe mit dem weißen Löwen.

Der Lichtenegger Bund bekam am 2. Juni in der Kaiserburg in Nürnberg vom bayerischen Finanz- und Heimatminister Albert Füracker den Heimatpreis Bayern für besondere Verdienste um Heimat, Kultur und Brauchtum verliehen. Die Auszeichnung würdigte unter anderem die herausragenden Qualität der Theateraufführungen unter der Regie von Johannes Reitmeier. Walter Kolbeck nahm den weißen Löwen aus Nymphenburger Porzellan (und eine Urkunde) entgegen. „Für das bemerkenswerte Engagement und die Förderung des Dialekts als Ausdruck gelebter Heimatverbundenheit wird dem Verein der Heimatpreis verliehen“, würdigte Minister Füracker.

Nach Oben
© 2022 Lichtenegger Bund

Wir verwenden Cookies auf unserer Seite. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.