" /> Willkommen beim Lichtenegger Bund

Das Erfolgsstück der „Brandner Kasper und das ewig´ Leben“ muss auch 2021 wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt werden. „Wir haben bis zuletzt gewartet und gehofft, doch die rechtlichen Bestimmungen haben es mit Rücksicht auf die Gesundheit der Zuschauer nicht zugelassen, 2021 den ‚Brandner Kaspar‘ zu spielen“, bedauern Walter Kolbeck, Vorsitzender des Lichtenegger Bundes, und Regisseur Johannes Reitmeier die Entscheidung. Theater und Lesungen können zwar mit Rücksicht auf sinkende Inzidenzzahlen wieder stattfinden, doch es bestehen noch zu viele Unwägbarkeiten. Denn wenn auch zum jetzigen Stand die Staatsregierung Besucherzahlen von 500 Personen bei Freilufttheatern erlaubt, liegt diese Zahl unterhalb des Fassungsvermögens des Tribüne unter der Burgruine von Lichteneck: diese bietet Platz für 580 Zuschauer und das Stück ist seit Jahren ausverkauft.

Wie viele Zuschauer können wir auf der Burg begrüßen, welche Vorsichtsmaßnahmen gelten, welche Abstände müssen eingehalten werden, können wir die Sicherheit der Theaterfreunde und der Darsteller und Helfer sicherstellen, schildert Kolbeck die Beweggründe. „Infiziert sich ein Mitglied der Truppe, muss das ganze Ensemble in Quarantäne“, beschreibt der Libu-Chef die unsichere Situation. Und weiter: Wer ist vollständig geimpft, wer braucht für jede Probe/Aufführung einen Schnelltest usw.? „Wir haben uns aufgrund dieser Überlegungen zusammen mit unserem Regisseur Johannes Reitmeier schweren Herzens entschlossen, den „Brandner Kaspar“ zum zweiten Mal in Folge letztendlich abzusagen“, klagt Kolbeck, der im Stück den Brandner Kaspar spielt.

Dennoch: Im nächsten Jahr – sofern der Portner die Unordnung im Himmel und auf der Erde wieder in den Griff bekommen hat – wird der „Brandner Kaspar“ wieder auf der Bühne stehen. Die Rimbacher Theaterspieler haben ihren Optimismus nicht verloren: denn wie heißt der Titel des Stücks: Der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben. Und die Hoffnung stirbt bekanntlich nie.

Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.
Wer seine Karten zurückgeben will, soll sie unter Angabe seines Namens und der Kontoverbindung an folgende Adressen richten:

Lichtenegger Bund e.V.
Evi Maurer
Buchbergweg 12
93485 Rimbach

Nach Oben
© 2021 Lichtenegger Bund

Wir verwenden Cookies auf unserer Seite. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.